Warme Beats für kalte Tage

Soulfood für die Ohren: Warme Beats für kalte Tage Bei dem Wetter draußen träume ich mich gerne mal an einen wärmeren Ort. Ach, wäre es jetzt nicht schön, an einem Strand zu liegen oder in einer Hängematte die Seele baumeln zu lassen? Na ja, träumen darf man ja. :) Es fehlen nur die richtigen Beats dafür! Solange aber der Strand noch auf mich warten muss, gönne ich mir schon mal einen Ohrenschmaus der mich daran erinnert, dass der irgendwo auf mich warten. Und irgendwann kommt ja auch der Sommer.

Lass die Beats erklingen

Deswegen höre ich immer ganz genau hin, wenn ich wohltuende Beats im Radio hören. Letztens habe ich eine kleine Neuentdeckung beim Autofahren gemacht, die ich natürlich sehr gerne mit dir teile. Denn manchmal führt gleich nur ein Song zu einem neuen Album auf meiner Playlist.

Soulfood für die Ohren: Warme Beats für kalte Tage – Lianne La HavasRudimental war mir schon vorher ein Begriff – ein Album von ihnen war gerne mal ein Soundtrack beim Sport – aber was mich an diesem Song begeistert hat, war die Stimme dieser Frau: Lianne La Havas! Natürlich konnte ich es nicht lassen, gleich zu googeln, ob es zu ihr auch schon ein Album gibt. Und tadaa: Da war es und nur noch einen Klick von einem Download zu meiner Playlist entfernt. Einmal reingehört und schon war klar: Ich kaufe es!

Inzwischen läuft es raus und runter bei mir. Ich habe es auch gerne mal in den Ohren, wenn ich am Arbeiten bin. Aber nicht nur da! Ob beim relaxen auf dem Sofa oder beim Zeitverstreichen lassen, wenn ich am Samstagmorgen gemütlich Kaffee trinke – es ist mein passender Soundtrack dafür.

Jetzt erstmal den Song, mit dem es angefangen hat:

Wenn du das Album auch auf deiner Playlist haben willst, sind hier die passenden Links zum Reinhören – für Amazon* und iTunes*! Oder du gehst du deinem “Plattenhändler” deines Vertrauens. :)

Aber jetzt erstmal: Musik an, zurücklehnen und träumen!

Bis bald,

tanja

*Affiliate-Links

Pin on Pinterest0Google+0Tweet about this on TwitterShare on StumbleUpon0share on Tumblr0Email to someone

 
 
 

Du hinterlässt mir einen Kommentar? Wie schön, ich freu mich!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


DANKE!