Gregor, du bist mein Held!

Nun ist es schon zwei Wochen her und ich schwelge immer noch in seiner Musik. Ein ganz besonderer Ohrenschmaus, der nicht nur mit seiner Musik unsere Ohren sondern vor allem unsere Herzen berührt. Von wem die Rede ist? Gregor Meyle! Mehr brauche ich da eigentlich gar nicht mehr sagen, aber ich tue es trotzdem! :)

Live und in Farbe

Natürlich habe ich seine Musik bewusster wahrgenommen, als ich ihn wieder im Fernsehen gesehen habe und schon dort wieder seiner Stimme lauschte. Ach so schön und die Texte – die können nur ins Herz treffen und die Seele schwingen lassen. Vor allem passiert das, wenn man Gregor Meyle live erleben darf. Und ja, das durfte ich! Mit dem Ticket in der Hand ging es los. Und was soll ich sagen: Definitiv eines meiner Sommer-Highlights 2015!

Gregor Meyle: Mein Ticket für mein Sommerhighlight

Ich stand perfekt in der Mitte, so richtig mittendrin in der Menge, vor der Bühne und konnte die Musik so richtig genießen. Eigentlich war ich sogar mit ein paar Leute dort für das Konzert verabredet, aber leider haben wir uns nicht gefunden. Aber trotzdem war ich umrundet von sympathischen Leuten, dass ich auch so das Konzert von Gregor Meyle genießen konnte. Es war eine so schöne Stimmung im Stadtpark mit Sonne, Musik und Gregors ganz großem Unterhaltungsfaktor. Vor allem aber finde ich ihn jetzt noch sympathischer als vorher, weil er sich einfach treu geblieben ist. Es ist so schön zu sehen, wie sich jemand über seinen Erfolg freuen kann und es zu schätzen weiß, was ihm alles Gutes widerfahren ist. Schließlich war es bei ihm nicht immer so. Aber ich bin davon überzeugt, der Erfolgstopf ist über dem Richtigen ausgeschüttet worden! Gregor Meyle hat es ganz einfach verdient, dass seine Texte gehört werden und er damit seine Fans erreichen und berühren kann.

Gerade beim Schreiben merkte ich, dass das alles gar nicht so einfach in Worte zu fassen ist. Falls du die Chance hast, ihn auch einmal live zu erleben – geh hin! Du wirst es nicht bereuen. :) Und falls du noch mehr über meinen “Helden” lesen möchtest, bist du hier genau richtig.

Soulfood für die Ohren

Es gab drei Songs – “Ich glaub an dich”, “Niemand” und “Wunder” –  die mich besonders berührt haben, was aber daran liegt, das sie einfach aktuell zu mir passen und was alles herum um mich passiert. Die möchte ich dir natürlich nicht vorenthalten – denn die Zeilen haben es in sich.

Genug der vielen Worte, jetzt heißt es: Ohren auf, Gregor Meyle an und einfach davon tragen lassen!

 

“Ich glaub an dich”

An sich selbst glauben, ist nicht immer das Einfachste, auch wenn es das sein sollte. Da ist es doch schon, wenn man weiß, dass jemand anders das gerade für einen übernimmt.

 

“Niemand”

Du bist niemand der verliert und untergeht.
Es gibt niemand der dein Leben für dich lebt.

Auch wenn man erstmal komisch bei dem Titel guckt, anstatt um niemanden geht es aber um jemanden – Dich!

 

“Wunder (ein bisschen den Kopf dafür neigen ;) )”

…ich glaub fest an ein Wunder…

Das kann ja nie schaden, oder? :)

 

Und ich werde die Musik mit mir nehmen, wenn ich mich auf den Weg zur Insel mache. Norderney ruft! :)

Tanja - Personality meets Style

Pin on Pinterest0Google+0Tweet about this on TwitterShare on StumbleUpon0share on Tumblr0Email to someone

 
 
 

Du hinterlässt mir einen Kommentar? Wie schön, ich freu mich!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


DANKE!